Viele Todesopfer bei Doppelunfall in der Türkei | DW

Posted on

Unter den Todesopfern seien drei Feuerwehrleute, zwei Rettungssanitäter und zwei Journalisten, sagte der Gouverneur der Provinz Gaziantep, Davut Gül, am Unfallort. Sie seien wegen eines Berichts über einen vorangegangenen Unfall vor Ort gewesen. Dann sei jedoch ein heranfahrender Bus verunglückt, habe sich überschlagen und einen Krankenwagen, sowie den Übertragungswagen der Journalisten getroffen. Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur DHA wurde auch ein Feuerwehrauto von dem Bus erfasst.

22 weitere Menschen wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Bilder, die von der Nachrichtenagentur DHA verbreitet wurden, zeigten das Heck eines teilweise aufgerissenen Krankenwagens und zahlreiche Fahrzeugtrümmer.

Die beiden getöteten Journalisten hatten für die staatsnahe Nachrichtenagentur IHA gearbeitet. Diese meldete, die beiden hätten angehalten, um den Opfern des ursprünglichen Unfalls zu helfen, bei dem ein Auto von der Fahrbahn abgekommen war und eine Böschung herabgerutscht war.

Die Sicherheit des Straßenverkehrs gilt in der Türkei als lückenhaft. Im vergangenen Jahr kamen dort 5362 Menschen bei Unfällen ums Leben, wie die Regierung mitteilte. 

kle/hf (afp, dpa, ape)

Jasaseosmm.com Smm Panel is the best and cheapest smm reseller panel Buy Facebook Verification for instant Instagram likes and followers, Buy Verification Badge, Youtube views and subscribers, TikTok followers, telegram services, and many other smm services. telegram, and many other smm services